Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gefällt mir:

Was ist Coaching?

 

Beim Coaching geht es darum, den Klienten beim Erreichen seiner Ziele zu unterstützen. Dabei soll es einen Veränderungs- und Selbsterkenntnisprozess ermöglichen. Die Eigenwahrnehmung wird erweitert, das eigene Verhalten verstanden und steuerbar(er) gemacht. Beim Coaching geht man davon aus, dass jeder Mensch alle Ressourcen/Eigenschaften bereits in sich trägt, diese jedoch in bestimmten Momenten/Situationen nicht nutzt. Für den Klienten sollen sich beim Coaching die Wahlmöglichkeiten mehren, so dass es nie darum geht etwas „wegzumachen“, sondern immer darum, etwas zu ergänzen. Der Klient erfährt sich selbst dabei als die Quelle seiner Veränderungswünsche und Veränderungsmöglichkeiten.

Grundlage hierfür ist immer ein vertrauliches, freiwilliges Arbeiten unter vier Augen. Alle Gespräche, bei denen die Wünsche eines Dritten im Vordergrund stehen, stehen hierzu im Widerspruch.

 

Meine Coaching-Prinzipien:

  • Freiwilliges Arbeiten auf beiden Seiten
  • Unvoreingenommenheit gegenüber dem Klienten
  • Alle Denkrichtungen, Einsichten oder Lösungen müssen im Einklang stehen mit ehtischen Standards
  • Faires Arbeiten, ohne den Klienten "missionieren" zu wollen
  • Absolute Diskretion

Meine Coaching-Methoden:

  • Lösungsorientiertes Vorgehen
  • Grundsätze des NLP (Neurolinguistisches Programmieren)
  • Timeline-Arbeit
  • Arbeit mit dem "inneren Team"
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Mediation
  • Option: Systemische Betrachtungsweise
  • auf Wunsch kann jedes Coaching um

 

 

ergänzt werden